Freitag, 18. Mai 2012

Anleitung - Papier mamorieren mit Distress



Hier möchte ich Euch beschreiben, wie man mit einfachem Papier und einem Distress-Stempelkissen tolles mamoriertes Papier selbst herstellen kann.

Du benötigst dafür:

Papier, Distresskissen in der Farbe Deiner Wahl, Bügeleisen, Sprayflasche mit Wasser oder auch eine Schale mit Wasser und Backpapier
.
Als erstes zerknüllst Du einfach ein Blatt Papier mit den Händen. Danach langsam wieder auseinander falten und ein bischen glattstreichen.
Dann nimmst Du das Stempelkissen und streichst ohne Druck über das Papier. Dort wo die Knicke durch das zerknüllen entstanden sind, färbt sich jetzt das Papier ein.
ab hier gibt es jetzt 2 Varianten, wie Du weiter verfahren kannst:
ich nenne sie mal 1. die trockene Variante und 2. die nasse Variante!


hier weiter mit der 1. trockenen Variante:

Danach von der Rückseite das Papier bügeln, bis die Knicke glatt sind, fertig!

hier weiter mit der 2. nassen Variante:

Das Papier mit einer mit Wasser gefüllten Sprühflasche komplett besprühen bis das Papier ganz nass ist. Wenn Du keine Sprühflasche hast, tränkst Du einfach das Papier in einer großen flachen Schüssel mit Wasser, nimmst es aber sofort wieder raus, oder Du nässt das Papier mit der flachen Hand ein!

Papier danach nochmal mit der Hand glatt streichen, damit sich das Wasser überall schön verteilt.
Dadurch das die Stempelfarbe nun nass geworden ist, verläuft die Farbe und färbt somit das weiß gebliebene
Papier noch zusätzlich in einem hellen Ton Deiner gewählten Stempelfarbe ein. Vorsichtig das restliche Wasser mit einem saugenden Tuch wieder aufnehmen.
Nun brauchst Du eine Bügelunterlage, z.B. eine alte Zeitung. Nimm das nasse Papier vorsichtig auf, lege es auf die Zeitung und bedecke es komplett mit einem Stück Backpapier. Nun bügelst Du das Papier solange, bis das Wasser ganz verdampft ist und das Papier sozusagen wieder trocken ist!


fertig! So kannst Du Dir tolles mamoriertes Papier bzw. Hintergrundpapier für Karten in tollen Farben
herstellen, die Du möchtest!

XOXO Alex

Kommentare:

  1. Super Alex, hast Du so hervorragend erklärt und geknipselt, das versteht auch Jemand der noch *Neuling* ist!

    GGLG Eva

    AntwortenLöschen
  2. Bin zum ersten Mal hier, weil ich eine Anleitung für Wassertankpinsel gesucht habe. Gefunden und danke. Habe dann mal weiter geschaut und sehr Interessantes entdeckt. Ich komme jetzt öfter wieder, vielleicht als Mitglied;)LG DORAU

    AntwortenLöschen